Von Farbfleck zu Farbfleck: ein Stadtbummel der besonderen Art

Ab 1. Juli 2021 laden der Ravensburg-Weingartener Kunstverein e. V. und die Initiative Ravensburg (Stadtmarketing und Wifo) ein.

Der Rundgang – virtuell in 3D

Dank riesengroßer Unterstützung von Raumzeit GmbH & Co. KG können Sie hier auch auf einen virtuellen Rundgang starten. Klicken Sie einfach auf eines der Geschäfte – und schon sind Sie mittendrin.

In Form eines Rundganges durch die Ravensburger Altstadt präsentieren 25 Ladengeschäfte in ihren Schaufenstern Werke 32 regionaler Künstler*innen! In dieser Kooperation von Kunstschaffenden und Einzelhandel werden die Schaufenster gemeinsam und im Einklang gestaltet und aufeinander abgestimmt. Teilweise wurden extra Werke für den Ausstellungsladen oder aus dessen Ware geschaffen. Auch ein kleines Plattencover-Rätsel ist in einem der Schaufenster zu finden. Wo? Bei der Musik natürlich.

Die teilnehmenden Geschäfte sind auf dem Gehweg vor dem Fenster mit einem farbigen Klebepunkt, einem „Farbfleck“, markiert. Am Fenster findet sich eine Beschreibung der jeweiligen Kunstschaffenden. Per QR-Code und, voraussichtlich ab Mitte Juli, auch über einen Flyer, lässt sich der Rundgang leicht abschreiten. Die beteiligten Geschäfte befinden sich zwischen Unterer Breite, Grüner-Turm-Straße und Gänsbühl-Center bis hin zur Bachstraße. Neugierig darf man also schon jetzt durch die Altstadt flanieren!

Die Aktion ist für die Einzelhändler kostenlos. Sie stellen aber für 8 Wochen (1. Juli bis 31. August) einen Teil ihrer Fenster der Kunst fest zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Projekt und zum Ravensburg-Weingarten Kunstverein finden Sie hier: https://ravensburger-kunstverein.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.