Über mich

Über mich

 

„Painting was my first love and it will be my last“

Oder das Wechselspiel von kalkuliertem Vorgehen und meiner eigenen kreativen Intuition.

Ich weiß zu Beginn eines Bildes nur ungefähr, was ich malen will. Ich lasse es zu und ich halte es aus. Fließen lassen ist mein Motto des Jahres. Ich beschäftige mich immer wieder mit völlig unterschiedlichen Themen und Techniken. Malerei ist für mich das immer wieder erregende Abenteuer, eine leere Fläche mittels Farbe und Form, Linie und Material zu gestalten. Was sagt das Bild zu mir, was braucht es noch für dein feinen Klang? Dass ich es zu Ende bringe  ist für mich nicht mehr entscheidend. Diese Freiheit schafft mir den Raum für immer neue Bildideen.

Starke Strukturen, ausdrucksstarke Farben sowie expressive Farbaufträge sind meine Sprache. Ganz bewusst vermeide ich es, mich durch feste Vorstellungen einzuschränken oder einer festgelegten Linie zu folgen. Die Suche nach dem Neuen, dem Unbekannten, dem Fremden ist mein Motor und meine Bilder sind Tagebücher meiner Gedanken.